Vogelsterben – „Vogelschlag an Glas“

Das Vogelsterben an Glasscheiben wird mittlerweile als zweitwichtigster Grund für die Gefährdung von Vogelbeständen weltweit angesehen – der erste Grund ist die Zerstörung der Lebensräume.

Mit der Veranstaltung „Vogelschlag an Glas“ am 24. August 2016 um 19:00 Uhr im Auerbachhaus in Grevenbroich (Erckens-Insel, Erckensstraße) wird auf die Problematik hingewiesen und mögliche Lösungsansätze aufgezeigt. Die Öffentlichkeit, Verwaltungen der Gemeinden und Städte sowie Planer von Bauvorhaben sollen für dieses Thema sensibilisiert werden.
Frau Dr. Judith Förster vom BUND Landesverband NRW wird hierzu einen Vortrag halten und steht anschließend für weitere Fragen zur Verfügung. Weitere Infos unter http://www.vogelsicherheit-an-glas.de/

Kommentare sind geschlossen.