Am Sonntag, 10. März (um 15 Uhr) gastiert das Rheinland-Trio im Museum der Niederrheinischen Seele. Die freischaffenden Kammermusiker Sibylle Husemann (Viola), Susanne Goldmann (Klavier) und Detlef Cremer (Klarinette) haben alle ihr Musikstudium mit dem „Künstlerischen Abschluss“ absolviert. Alles fing damit an, die „Acht Stücke op.83“ von Max Bruch, in Trio-Besetzung aufzuführen. Die Resonanz der Premiere war so positiv, dass man ein unterhaltsames Gesamtprogramm mit Klezmer-Stücken, Opern-Melodien und Klassik-Evergreens von Beethoven bis Brahms auflegte. Auch Kompositionen von Astor Piazolla und George Gershwin kommen zum Zuge. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro Karten gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“. Schüler erhalten 2 Euro Ermäßigung.

Reservierungen sind unter der Telefonnummer 02181/608-656 möglich.