TV Jüchen nimmt an den NRW-Meisterschaften Schwimmen teil

Mit Leonie Moser und Annike Nilgen hatten sich erstmals in der Vereinsgeschichte zwei Aktive der Wettkampfgruppe des TV 1879 Jüchen für die NRW-Meisterschaften im Schwimmen qualifiziert. In einem Teilnehmerfeld aus mehr als 100 Vereinen präsentierten sich die Jüchenerinnen auf ihrem wichtigsten Wettkampf der Saison in hervorragender Verfassung.

Leonie Moser ging über ihre Paradedisziplin 50 Meter Brust an den Start und sicherte sich mit Ihrer zweitbesten je geschwommenen Zeit (0:37,54 Min.) den 15. Platz. Für Annike Nilgen (Jahrgang 2004) war es aufgrund der Altersbegrenzung die erste Teilnahme an einer NRW-Meisterschaft und diese absolvierte sie direkt mit Bravour. So gelang es ihr sich bei ihrem ersten Start 10 Positionen nach vorne zu schwimmen und belegte in neuer persönlicher Bestzeit über 50 Meter Freistil in 0:31,08 Min. den 15. Platz. Über die 100 Meter Freistil erzielte sie ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit und erschwamm sich in 1:09.44 Min. den 23. Platz.
Trainer André Ridders war sichtlich zufrieden mit den Ergebnissen seiner Aktiven. Er wies darauf hin, dass es für Aktive aus kleinen Schwimmvereinen wie z.B. dem TV Jüchen schon etwas Besonderes ist, an den NRW-Meisterschaften teilzunehmen. Leonie und Annike haben dafür jedoch ein anstrengendes und hartes Trainingsjahr und viele Trainingskilometer über sich ergehen lassen. Nachdem der persönliche Saisonhöhepunkt der beiden Schwimmerinnen nun vorbei ist, konzentriert sich der TV 1879 Jüchen auf sein eigenes Schwimmfest am 11. Juni 2016. Bereits zum 5. Mal richtet der TV Jüchen das Mannschaftspokalschwimmfest aus. Dieses Jahr werden wieder vier Vereine aus Düsseldorf, Krefeld, Neuss und Grevenbroich teilnehmen und in den Einzel- und Staffelwettbewerben um die Mannschaftspokale schwimmen. Die Jüchener Schwimmer und Schwimmerinnen freuen sich schon auf den Wettkampf vor heimischem Publikum.

Kommentare sind geschlossen.