Tschechisches Kammerduo zu Gast im Kloster Langwaden

Am Sonntag, 06. November 2016 sind der Violonist Pavel Burdych und die Pianistin Zuzana Beresová  zu Gast im Kloster Langwaden. Das Kammerduo ist regelmäßiger Gast bei Musikfestivals und konzertierte u.a. bereits in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Griechenland, Tschechien und der Slowakei.

Pavel Burdych ist Absolvent des Konservatoriums in Pardubice. Sein Studium des Violinenspiels und der Kammermusik beendete er im Jahr 2005 an der Janáček Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Brno. Zuzana Berešová ist Absolventin des Konservatoriums in Košice. Das Studium des Klavierspiels setzte sie an der Hochschule für Musische Künste Bratislava fort. Im Jahr 2005 beendete sie das Magisterstudium des Klavierspiels und der Kammermusik an der Janáček Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Brno.
Das Publikum und die Kritiker schätzen das Tschechische Kammerduo für seine hohe Professionalität, Teamarbeit und hervorragende Musikalität. Gespielt werden Werke von Béla Kéler, einem fast vergessenen ungarischen Komponisten, der Märsche und Salonmusik schrieb. Ein Besuch im Kloster Langwaden lohnt sich also wieder. Vor oder nach dem Konzert besteht die Möglichkeit, die Gastronomie des Hauses im Klosterrestaurant zu besuchen. Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr und findet im Stefanssaal des Klosters Langwaden statt.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 11 Euro im Fachbereich Kultur, in der Stadtbücherei und im Kloster Langwaden. Infos unter 02181-608656.

Kommentare sind geschlossen.