Toller Beat mit „Deafnut“ Karl und „Blindfish“ Pete

Am Sonntag, 24. Juli beginnt die diesjährige Museums-Reihe „Sommer-Live-Café“ mit einem Akustik-Duo um 15 Uhr in der Villa Erckens.

Aus Blues, American Folk, Country und Rock ’n Roll setzt sich das Repertoire der urigen Grevenbroich-Düsseldorfer Formation „Blindfish“ Pete und „Deafnut“ Karl zusammen. Sie zogen schon in den 70er Jahren mit den Songs von Bob Dylan, Muddy Waters, Willie Nelson und Leonard Cohen und ihrer Band „The Admirals“ durchs Land. Heute sind sie in gereifter Zweierbesetzung mit zwei Gitarren und Gesang vornehmlich in Düsseldorfer Szenekneipen zu hören. Der Eintritt beträgt 6 Euro und berechtigt zum Besuch aller Ausstellungen im Museum. Der Förderverein bietet selbstgebackenen Kuchen und Kaffee an.

Kommentare sind geschlossen.