TiM: Nosferatu Reloaded

Die diesjährige Reihe „TiM – Theater im Museum“ beginnt am Donnerstag, 27.04.2017 um 20 Uhr in der Villa Erckens mit dem Stück „Nosferatu – Reloaded“ in einer Inszenierung des Rheinischen Landestheaters.

MESH lädt ein, dem Gruseln zu frönen. Als Grundlage dient „Nosferatu – Das Phantom der Nacht“, ein Œvre von Werner Herzog, in dem die Schauspiellegende Klaus Kinski als Nosferatu brilliert. Der unvergängliche Untote bekommt sein Revival und soll beiden einmal mehr zu Ruhm und Anerkennung verhelfen. Anhand der fiktiv-realen Persönlichkeiten Klaus und Werner untersucht MESH die hochexplosive Beziehung zwischen Schauspiel und Regie. Hybris und Arroganz, die echten Ingredienzien für gepflegtes Grauen, bekommen ihren großen Auftritt. Frei nach dem Motto, die Hölle ist immer der Andere. Gänsehaut garantiert.

Karten zum Preis von 10 Euro gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“ auf der Bahnstraße.

Kommentare sind geschlossen.