Themenwanderung: „Die Haselmaus – Tier des Jahres 2017“

Am kommenden Sonntag, 21. Mai 2017, bietet RWE interessierten Besuchern eine Wanderung auf der Sophienhöhe an zum Thema „Haselmaus – Tier des Jahres 2017“. Es sind noch Plätze frei.

Ab 14 Uhr wandert Naturführerin Claudia Morak mit interessierten Besuchern über den 200 Meter hohen Berg, der mit der Rekultivierung für den Tagebau Hambach gewachsen ist. Sie erleben typische Lebensräume der Haselmaus und erfahren eine Menge über diese nachtaktive Tierart. RWE Power hat vergangenes Jahr weit über 500 Haselmäuse aus dem Vorfeld der Tagebaue Garzweiler und Hambach umgesiedelt. Der possierliche Nager der Spezies Muscardinus avellanarius ist trotz des Namens keine Maus. Er gehört wie der Siebenschläfer zu den Bilchen. Weil er sich nicht wie größere Wildtiere von selbst über Autobahnen und Ackerflächen in andere passende Lebensräume bewegen kann, müssen Artenschützer nachhelfen und die Haselmäuse einsammeln, markieren und umsiedeln.
Die Führung dauert etwa viereinhalb Stunden und ist kostenlos. Kinder ab zehn Jahren dürfen teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Führung beginnt am Spielplatz auf der rechten Seite des Wanderparkplatzes. Für die Teilnahme ist eine telefonische Anmeldung beim RWE Power-Besucherdienst unter 0800 – 8833 830 (kostenlose Hotline, Bürozeiten montags bis donnerstags 8:30 Uhr bis 17 Uhr, freitags bis 16 Uhr) notwendig.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie keine Hunde bei den Wanderungen mitnehmen können.

Kommentare sind geschlossen.