Tag der offenen Tür im Kampfsportcenter Grevenbroich

Das emsige Team des Kampfsportcenters Grevenbroich – gemeinsam mit den Eltern der Muaythai-Kids – veranstalten am kommenden Samstag (07. Oktober) einen Tag der offenen Tür im Gym an der Ringstraße. Ab 13 Uhr geht es los! Es wird viel geboten – verschiedene Show-Kämpfe, Kinderunterhaltung, leckere Speisen und Getränke oder Trainingsvorführungen für die Kleinen.

Flagge zeigen für die Kinder steht bei dem Verein um Guido Schumacher definitiv an erster Stelle. Auch darum ist der Klub zwei weltweit agierenden Kinderkampagnen angeschlossen – „Muaythai Against Drugs“ und „Sport Is Your Gang“. „Der Tenor ist schlicht und ergreifend, die Kids von der Couch oder der Straße zu holen und Ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen“, sagt Trainer Guido Schumacher. „Der Sport hilft den Kindern Werte wie Respekt, Fairplay, Ehre und Tradition zu erlernen und zu übernehmen. Das Training fördert den Umgang mit anderen Kindern und stärkt darüber hinaus das Selbstbewusstsein. Es gilt immer zu beachten: die Kids sind unsere Zukunft.“

Eine tolle Geste des Kampfsportcenters abseits des Trubels – der Überschuss des kommenden Herbstfestes wird an das St. Stephanus Kinderheim in Grevenbroich übergeben. Als Special Guest wird Atenea Flores Pertegas beim Herbstfest begrüßt. Die Spanierin ist vor kurzer Zeit nach Deutschland gezogen, ist Mitglied im Bujin Gym in Rommerkirchen. Sie arbeitet regelmäßig ehrenamtlich mit den Kindern in Grevenbroich und unterstützt die gesamte Crew. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass die Kämpferin Mitglied des spanischen Nationalteams ist und Teilnehmerin der Worldgames 2017 in Polen war.

Übrigens: für das anstehende Fest freut sich der Verein über jede Form der Unterstützung. „Wir nehmen gerne noch Kuchen- oder Salatspenden entgegen. Sachspenden für die Tombola wären ebenfalls sehr willkommen“, sagt Schumacher.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.facebook.com/kampfsportcentergrevenbroich/

Kommentare sind geschlossen.