„Stein und Schein“ – Führung zur Baugeschichte des barocken Wasserschlosses

Erst wehrhafte Burganlage, dann Adelssitz und Rokoko-Residenz: Schloss Dyck hat viel zu erzählen. Warum ist der Südflügel auf einmal nur noch zweigeschossig? Was hat es mit der zugemauerten Durchfahrt an der Außenmauer des Wirtschaftshofes auf sich? Woher stammen die Basaltblöcke im Sockel der heutigen Kapelle? Steine werden zu lebendigen Zeitzeugen, wenn die Teilnehmer am Sonntag, dem 12. April 2015 mit Architekt Markus Klaßen zu einem Streifzug durch die Baugeschichte von Schloss Dyck starten.

Treffpunkt und Eintrittspreise:
Die Führung beginnt um 14 Uhr am Rosenturm und dauert zwei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein Beitrag von 3,- Euro wird zusätzlich zum Parkeintritt erhoben. Für Kinder unter 16 Jahren ist die Teilnahme frei. Erwachsene zahlen 9,- Euro, ermäßigt 6,- Euro, Kinder zwischen 7 und 16 Jahren 1,50 Euro Parkeintritt. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung.


Terminvorschau

15. April 2015
Offene Besucherführung
„Blütenpracht & Pflegetipps – Parkleiter Führung“
Parkleiter Berthold Holzhöfer nimmt Sie mit auf Entdeckungsreise durch den Englischen Landschaftsgarten. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rosenturm in der Gartenpraxis (Dauer: ca. 2 h) Regulärer Parkeintritt zzgl. 3,- €, Kinder frei.

19. April 2015

Offene Besucherführung
„Parkblüte: Zuchterfolge und Kulturleistungen“
Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rosenturm in der Gartenpraxis (Dauer: ca. 2 h), Regulärer Parkeintritt zzgl. 3,- €, Kinder frei.


Kontakt:
Stiftung Schloss Dyck
Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur
41363 Jüchen
Tel.: 02182 / 824 0
Fax: 02182 / 824 110
E-Mail: info@stiftung-schloss-dyck.de
www.stiftung-schloss-dyck.de

Kommentare sind geschlossen.