Schwarz un‘ Schmitz im „LiedersaloN“

Am Freitag, 10. April 2015 um 20.00 Uhr gastiert das preisgekrönte Berliner Duo „Schwarz un‘ Schmitz“ mit Meike Schmitz und David Schwarz in der Villa Erckens. Im aktuellen Programm „Flugenten“ jonglieren Schwarz un‘ Schmitz mit den verschiedenen Farben des Bleibens und Gehens, des Sich-Weg-Wünschens und In-Der-Welt-Stehens. Sie beweinen ein Brathähnchen, sehnen sich nach der Reise über den großen Teich, lassen Pinguine fliegen. Jede Jahreszeit hat hier ihren eigenen Winter, in allem Clownesken steckt ein kritischer Kern, jeder Schmerz hat seinen Schmunzel, jeder Scherz einen kleinen Stich. Dabei kratzen Schwarz un Schmitz am Jazz, schrammen die Popmusik, küssen den Kitsch, probieren sich im Groteske-Geräuschemachen und erzählen so mit stimmungsmalender Kraft die Geschichten eigentümlicher Charaktere.

Eintrittskarten: 12 Euro | an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“

Kommentare sind geschlossen.