Saxophonquartett „Tutta Forza“ auf Abschiedstournee

Eines der bekanntesten Ensembles der Musikschule des Rhein-Kreises Neuss verabschiedet sich. Das Saxophonquartett „Tutta Forza“ möchte das Publikum zum Abschluss nochmal mit zwei Konzerten begeistern. Am Mittwoch (13. September | 19 Uhr) findet das vorletzte Konzert in der Alten Schule an der Steinstraße in Korschenbroich statt. Im Grevenbroicher Stadtpark ist „Tutta Forza“ zum letzten Mal am Mittwoch (27. September | 19 Uhr) in der Villa Erckens zu hören. Der Eintritt ist frei.

Grund für die Auflösung des Saxophonquartetts sind die neuen Wege, die drei der vier Ensemble-Mitglieder nach ihrem Abitur gehen. Seit der Ensemblegründung im Jahre 2011 haben Liza Rayka, Meike Lehmann, Simon Löns und Lukas Claaßen tolle Erfolge gefeiert: sie erspielten Preise auf Landes- und Bundesebene beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und begeisterten auch das Publikum in der Tonhalle Düsseldorf mit einem fulminanten Konzert.

Unter der musikalischen Leitung ihres langjährigen Saxophonlehrers Dominik Oppel laden die vier jungen Musiker zu einem vielseitigen Kammermusikprogramm ein. Sie präsentieren unter anderem Werke von Giacomo Puccini, Astor Piazzolla und Kurt Weill.

Kommentare sind geschlossen.