Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Erfolgreich ist die Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge Ende vergangenen Jahres im Rhein-Kreis Neuss verlaufen. Mehr als 40.000 Euro sind bei der Haus- und Straßensammlung zusammengekommen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke bedankt sich als Vorsitzender des Kreisverbandes des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. bei den Spendern und stellt zufrieden fest: „Das Ergebnis zeigt, dass die Bürgerinnen und Bürger bei uns im Kreis weiterhin bereit sind, die Friedensarbeit des Volksbundes zu unterstützen.“

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist eine humanitäre Organisation und betreut Ruhestätten für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Etwa 2,5 Millionen Kriegsgräber auf 832 Friedhöfen in 45 Staaten pflegt der Volksbund in Zusammenarbeit mit den Organisationen der Kriegsgräberfürsorge anderer Länder. Außerdem leistet der Volksbund Jugend- und Bildungsarbeit.

Weitere Information sind im Internet unter www.volksbund.de erhältlich.

Kommentare sind geschlossen.