„Room 2 move“ spielen im Café Kultus

Der Juni naht und damit auch die Tradition der Grevenbroicher Band „Room 2 Move“, ihr jährliches Konzert im Café Kultus zu absolvieren. Am Freitag, 09.06. ist es wieder soweit. Dann betreten die vier Rock-Urgesteine Frank Wachtmeister, Matthias Istas, Volker Schikora und Heiko Krughöfer wieder die Bühne des Jugend-Cafés in der Innenstadt. 

Ihrem musikalischen Prinzip bleiben die Vier auch im neunten Jahr ihres Bestehens treu: alles wird im Moment des Auftritts vor den Zuschauern improvisiert – ohne Absprache und einstudierte Stücke oder festes Repertoire. Musikalisch ist „Room 2 Move“ dabei irgendwo zwischen härterem Gitarrenrock und diversen Funk- und Bluesrockeinflüssen anzusiedeln. Dies liegt an den unterschiedlichen musikalischen Erfahrungen, die jeder der vier Musiker mitbringt. Diese stammen vor allem aus den 80er und 90er Jahren, wo sie in Bands wie Prologue, DragonFly, Saitensprung oder Final Cut die lokale Musikszene in Grevenbroich und Umgebung aktiv mitgeprägt haben.
Eröffnen wird den Abend allerdings eine andere Band. Hierfür hat sich „Room 2 Move“ auch in diesem Jahr wieder Unterstützung in Form eines vielsprechenden lokalen Newcomers geholt. Unter dem Namen „2morrow“ konnte das Songwriter-Duo Anika Habermann und Jillian Kuhn erst jüngst beim „Sing-City“-Wettwerb in der Feuerwache auf sich aufmerksam machen und alte wie neue Fans für sich begeistern. Eine perfekte Ergänzung für die Altrocker und musikalisch gesehen sicherlich ein gelungener Kontrast. Beste Voraussetzungen also für einen abwechslungsreichen Abend.

Einlass ist um 20 Uhr, Karten gibt es an der Abendkasse.

Kommentare sind geschlossen.