Rommerskirchener Gewerbetreibende sponsern Fahrzeug für den Bauhof

Der Fuhrpark des Rommerskirchener Bauhofs konnte erweitert werden. Neu ist jetzt ein Pritschenwagen mit Doppelkabine und einer dreiseitigen Kippvorrichtung hinzugekommen.

Das Fahrzeug ist universal einsetzbar. Die Anschaffung des Fahrzeugs wurde komplett von Sponsoren – ganz überwiegend Gewerbetreibende aus dem Gemeindegebiet – finanziert. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich freue mich über die insgesamt 27 Sponsoren, die mit dieser Aktion ihre Verbundenheit mit Rommerskirchen zum Ausdruck bringen.“ Das neue Fahrzeug wird insbesondere bei der Grünpflege eingesetzt und wird täglich in der Gemeinde präsent sein. Während der prognostizierten Nutzungszeit von mindestens 10 Jahren wird damit auch die Werbung der Unternehmer nachhaltig sein.

Kommentare sind geschlossen.