Rheinischer Tiertag im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Sinsteden

Am Sonntag, 14. August, findet der „Rhenag Rheinischer Tiertag“ von 12 bis 17 Uhr rund ums Landwirtschaftsmuseum auf dem Gelände des Kreiskulturzentrums in Rommerskirchen-Sinsteden statt. Dank der finanziellen Unterstützung des Energie- und Wasserversorgers Rhenag kann die Veranstaltung ausgerichtet werden. Der Eintritt ist frei. 

Reitpferde der Familie Klomfass aus Rommerskirchen, Ponys vor der Kutsche der Familie Dorsemagen aus Neuss und Kaltblutpferde im Arbeitseinsatz, vorgestellt von Stefan Schmitz, stehen zwischen 12.30 und 16.30 Uhr im Mittelpunkt. Die Schäferei Lupp aus Grevenbroich stellt ihre Tiere aus und gibt Auskunft über die Schafhaltung. Über 30 Stände auf dem Bauernhof und im angrenzenden Gelände sorgen für ein reichhaltiges Angebot. Vertreter alter Handwerkskunst wie die „Wollverwandler“, eine Gruppe von Spinnerinnen aus Bochum, zeigen etwa, wie Schafwolle versponnen und weiterverarbeitet wird. Zudem können selbstgemachte Vogelhäuser, Teddybären, Schmuck oder auch Tee und Honig, Blumengestecke, Süßigkeiten, Obst und Gemüse gekauft werden.
Der Förderverein des Landwirtschaftsmuseums präsentiert historische landwirtschaftliche Geräte in Aktion. Die Traktorfreunde Stommeln zeigen ihre alten „Schätzchen“ mit angehängten Geräten zum Kartoffelanbau als Ergänzung der derzeit laufenden Ausstellung „Erdapfel oder Grundbirne – über den Kartoffelanbau im Rheinland“. Der Maschinenring Neuss-Mönchengladbach-Gillbach und die Kreisbauernschaft zeigen, wie sich Erntemaschinen weiterentwickelt haben. Eine riesige Saatmaschine und ein Rübenroder verdeutlichen den heutigen Stand der Technik. Die Landfrauen und die Bauernschaft präsentieren sich mit einem großen Stand und vielen Angeboten für Jung und Alt. „Rund um die Milch“ lautet ihr Motto.

Ein reichhaltiges Animationsprogramm der „Lernwelt Sinsteden“ für Kinder und die Hüpfburg der Rhenag runden die Veranstaltung ab. Die Firma Vautz-Rüttgers aus Jüchen sorgt für das leibliche Wohl der Besucher. Das Landwirtschaftsmuseum steht auf dem Gelände des Kulturzentrums des Rhein-Kreises Neuss an der Grevenbroicher Straße 29 in Rommerskirchen-Sinsteden. Nähere Informationen unter Telefon (0 21 83) 70 45.

Kommentare sind geschlossen.