Rhein-Kreis Neuss veranstaltet Demokratiekonferenz

Zur zweiten Demokratiekonferenz lädt der Rhein-Kreis Neuss am Freitag, 10. November, von 13 bis 17 Uhr alle interessierten Bürger in den Kreissitzungssaal im  Kreishaus Grevenbroich ein.

An diesem Nachmittag sollen die Förderschwerpunkte für das nächste Jahr vorgestellt werden. Auch neue Projekte sind gefragt und sollen in Gruppen erarbeitet werden.
Die Demokratiekonferenz findet im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Programms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ statt. Der Rhein-Kreis Neuss beteiligt sich seit Juni 2015 an diesem Förderprogramm. Wer an der Veranstaltung teilnehmen will, sollte sich bis zum 6. November per E-Mail bei Julia Meisel vom Kommunalen Integrationszentrum Rhein-Kreis Neuss unter julia.meisel@rhein-kreis-neuss.de anmelden.

Kommentare sind geschlossen.