Rhein-Kreis Neuss und die Stadt Mönchengladbach organisieren 4. Pferdefestival Schloss Wickrath

Am Donnerstag, 15. Juni, findet von 9 bis 18 Uhr das vierte „Pferdefestival Schloss Wickrath“ statt. Der Rhein-Kreis Neuss und die Stadt Mönchengladbach treten als Ausrichter und Organisator auf. Züchter aus der Region und aus dem benachbarten Ausland präsentieren im Park des Schlosses ihre Zuchtstuten und Fohlen. Im vergangenen Jahr wurden 100 Reitpferde und Kleinpferde der Bewertungskommission des Rheinischen Pferdestammbuchs und des Hannoveraner-Verbands vorgestellt. 

Nach der erfolgreichen Neugründung des Vereins „Kreispferdezuchtverein Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Erft-Kreis sowie der Städte Mönchengladbach und Köln“ steht die Veranstaltung nun unter neuen Vorzeichen. Die Ausrichter freuen sich, das Pferdefestival trotz der schlechten Vermarktungssituation für Pferde in den vergangenen Jahren aufrechterhalten zu können. Denn 2016 gab es weniger Bedeckungen, so dass das Angebot knapper wird. Die Schau der Reitpferde- und Reitponyfohlen ist gleichzeitig Auswahltermin für die Auktion am 27. August in Wickrath. Im Anschluss an Auftrieb und Messen und die Vorstellung der Reitpferdestuten werden die Vierbeiner prämiert. „Das Pferdefestival wird sicher den einen oder anderen Besucher für den Reitsport neu begeistern“, sind die Organisatoren überzeugt. Im Wickrather Schlosspark können sich Gäste und Experten über den Pferdesport austauschen.

Weitere Informationen erteilt Dirk Fellmin vom Veterinäramt des Rhein-Kreises Neuss unter Tel.: 02181 601-3913.

Kommentare sind geschlossen.