Piktogrammsystem von Albr3cht Supply Concepts überzeugt die Jury des „Red Dot Awards“

Das Unternehmen ALBR3CHT Supply Concepts aus Meerbusch entwickelt Konzepte für die Verwertung von Raffinerierückständen zu Bitumen. Bitumen kommt hauptsächlich im Straßenbau, der Dachbahnenherstellung und verschiedenen industriellen Produkten zur Anwendung. Den Umgang mit Raffinerierückständen zu verbessern und die Bitumenproduktion und -vermarktung neu zu denken, dass sind die Ansprüche mit denen die ALBR3CHT Supply Concepts im Februar 2010 gestartet ist.

Wie schon damals erwartet, hat sich seitdem die globale Raffineriewelt extrem verändert. Die Ideen und erdachten Konzepte von ALBR3CHT Supply Concepts stehen mittlerweile vor ihrer Umsetzung. Zeit also, nicht nur Bitumen neu zu denken, sondern auch die Website und das damit verbundene Kommunikationsdesign des Unternehmens auf den neuesten Stand zu bringen. Im Sommer 2016 wandte sich Frank Albrecht, der selbst am schönen Niederrhein zuhause ist, an die Agentur Lockstoff Design. Die Agentur sorgte dafür, dass der neue Internetauftritt die Leistungen des Unternehmens perfekt kommuniziert und auch technisch auf dem neuesten Stand ist. Im Zuge dessen wurde die Kommunikationsstrategie des Unternehmens neu ausgerichtet und damit auch das visuelle Erscheinungsbild optimiert.
Dabei entstand eine Piktogrammreihe, die dazu dient, die Unternehmensleistungen mit den komplexen Abläufen des Bitumen-Geschäfts zu visualisieren. Die Piktogramme des international agierenden Unternehmens helfen zudem Inhalte sprachunabhängig zu transportieren. Das Design der Piktogramme ist aus dem Logo abgeleitet. Sie bestehen aus schwarzen und orangefarbenen Linien. Ihre starke Reduktion konzentriert die Information auf das Wesentliche. Die Gestaltung lässt die Darstellung sowohl fachbezogener Inhalte zu als auch funktionsbezogene Piktogramme, welche z.B. als Navigationselemente auf der Internetseite dienen. Zur großen Freude der beiden Unternehmen wurde die Piktogrammreihe am vergangenen Wochenende mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Der Red Dot Design Award ist einer der größten und renommiertesten Wettbewerbe der Welt. In mehrtägigen Sitzungen bewerteten 26 Experten der Red Dot-Jury jede einzelne der zahlreichen Einreichungen live und vor Ort. Designer und Unternehmen aus insgesamt 46 Nationen nahmen in diesem Jahr am Award teil. Dabei wurden nur die Besten mit dem Qualitätssiegel für Gestaltung ausgezeichnet.
„Die steigende Internationalität unseres Wettbewerbs zeugt von seiner kontinuierlich wachsenden Reputation in der globalen Designszene“, erklärt Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO von Red Dot. „Wir sind sehr zufrieden mit dem diesjährigen Wettbewerb und freuen uns über die sehr hohe Qualität der ausgezeichneten Arbeiten aus aller Welt.“

Die Macher des Designs kommen aus Grevenbroich. Lockstoff Design ist eine inhabergeführte Designagentur für strategische Markenkommunikation, welche für nationale und internationale Unternehmen und Organisationen Konzepte und Designs z.B. für Erscheinungsbilder, Broschüren oder Internetseiten entwickelt. Mittlerweile hat die in Grevenbroich ansässige Agentur schon über 70 nationale und internationale Designpreise erhalten. Frank Albrecht und Lockstoff Design freuen sich sehr über die Auszeichnung, welche sie am 4. November 2016 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Konzerthaus Berlin entgegengenommen haben.

Kommentare sind geschlossen.