Ortsdurchfahrt Jüchen: neuer Bauabschnitt B59 unter Vollsperrung

Ab Montag, den 17.07.2017, beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein auf der B59 in Jüchen mit dem nächsten Bauabschnitt. Der Arbeitsbereich beginnt in Höhe der  Praxis Frijters und geht bis zum Markt in Jüchen.

In diesem Bereich ist die B 59 bis zum 25.08.2017 vollgesperrt. Der Kreisverkehr am Markt wird halbseitig gesperrt. Dort wird der Verkehr mit Hilfe einer Baustellenampel geregelt. Die bereits für die vorherigen Bauabschnitte ausgeschilderten großräumigen Umleitungen bleiben bestehen. Die Straßen Kelzenbergerstraße, Steinstraße, Kirchstraße, Weyerstraße und Alleestraße werden in dieser Zeit zu Sackgassen. Um die Müllabfuhr zu gewährleisten, sollten Anwohner im Bereich der Baustelle Ihre Mülltonnen in  den Sackgassen oder außerhalb des Baustellenbereichs  aufstellen. Die Bushaltestelle am Markt wird um circa 50 Meter in Richtung Wilhelmstraße versetzt. Für die Haltestelle im Baufeld wird eine Ersatzhaltestelle in Höhe Fallerstraße, Ecke Weyerstraße eingerichtet. In der Weyerstraße und im Valderweg werden Halteverbotsschilder aufgestellt, um die ungestörte Durchfahrt für Busse und den Rettungsdienst zu ermöglichen.

Kontrollen durch das Ordnungsamt werden ab Sonntag, den 16.07.2017 (17 Uhr) durchgeführt.

Kommentare sind geschlossen.