NRW-Handwerk verleiht Rainer Thiel MdL die Floriansmedaille

Im Juni 2015 hat sich die Enquetekommission zur „Zukunft des Handwerks in NRW“ gebildet. Als Sprecher für die SPD-Fraktion gehörte Rainer Thiel MdL dieser vom Landtag NRW eingerichteten Kommission an. Zwei Jahre lang, bis zum Abschlussbericht Anfang dieses Jahres, beschäftigte sich diese intensiv mit den Problemen und den Herausforderungen von Handwerk und Mittelstand. Zwei Fakten zeigen die Wichtigkeit dieser Arbeit, denn 79% der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten und 82% der Auszubildenden in NRW sind hier tätig.

In Anerkennung seiner Arbeit in der Landtags-Enquetekommission wurde ihm gestern durch den Präsidenten der Handwerkskammer Düsseldorf, Andreas Ehlert, die Floriansmedaille des nordrhein-westfälischen Handwerks und des Schornsteinfeger-Handwerks verliehen. „Dies freut mich sehr! Wir haben es in dieser Kommission geschafft, zahlreiche Handlungsempfehlungen für den Landtag im Konsens aller Fraktionen zu beschließen und Antworten auf die Herausforderungen, wie etwa zum demografischen Wandel und zur Digitalisierung zu erarbeiten“, erklärt Thiel. „Diese Handlungsempfehlungen müssen nun in der kommenden Legislaturperiode des Landtages in Gesetze, Programme und Co. gegossen werden. Wir haben in der Kommission dafür sehr gute Vorarbeit geleistet“, so Thiel abschließend.

Kommentare sind geschlossen.