Norbert-Gymnasium Knechtsteden nahm an Landesmeisterschaften teil

Bei den NRW-Landesmeisterschaften im Schwimmen der Schulen im Neusser Stadtbad waren auch die Mädchen vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden am Start. Sie freuten sich über einen fünften Platz in der Mannschaftswertung.

Die Nase vorn hatten am Ende die Mädchen- und Jungenteams vom Goethe-Gymnasium Dortmund. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke überreichte zusammen mit Rolf Knipprath, dem Sportausschussvorsitzenden der Stadt Neuss, und Elke Struwe, der Vizepräsidentin des NRW-Schwimmverbandes, die Siegerurkunden. Bereits zum zweiten Mal fanden die Landesmeisterschaften für „Jugend trainiert für Olympia“ und für „Jugend trainiert für Paralympics“ gemeinsam statt. Im Anschluss an die Wettkämpfe traten gemischte Mannschaften mit Schülern mit und ohne Behinderung in Staffeln gegeneinander an. Dabei schwammen Teams aus Knechtsteden und Wiehl gegen Mannschaften aus Ratingen und Mönchengladbach, Krefeld und Mettingen sowie Dortmund und Olpe. Die Organisation der Veranstaltung übernahm in diesem Jahr Gisela Hug vom Sportamt des Rhein-Kreises Neuss zusammen mit der Stadt Neuss und dem Neusser Schwimmverein.

Kommentare sind geschlossen.