Neusser Grundschüler überzeugten bei Kreismeisterschaften der Schulen

Neusser Grundschüler überzeugten bei Kreismeisterschaften der Schulen

Drei Neusser Grundschulen hatten jetzt bei den Kreismeisterschaften im Neusser Stadtbad die Nase vorn. Den Titel Kreismeister sicherte sich die Adolf-Clarenbach-Schule mit dem ersten Platz, Platz zwei belegte die St. Konrad-Schule. Die Pestalozzischule Grimlinghausen erreichte Platz drei. Die jungen Schwimmer zeigten ihr Können unter anderem in Staffeln und beim zehnminütigen Ausdauerschwimmen.

Im Kombinations-Wettkampf bei den Jahrgängen 2001 bis 2004 der weiterführenden Schulen freuten sich die Mädchen und Jungen vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden über erste Plätze und nehmen damit an der NRW-Landesmeisterschaften am 3. Mai in Dortmund teil. Nur knapp verpasst wurde die Qualifikation von den Mädchen des Pascal-Gymnasiums Grevenbroich und den Jungen des Albert-Einstein-Gymnasiums Kaarst, die jeweils auf den zweiten Platz kamen. Bei den Kreismeisterschaften der Mädchen bei den Jahrgängen 2003 bis 2006 siegte die Mannschaft des Pascal-Gymnasiums Grevenbroich vor dem Team des Nelly-Sachs-Gymnasiums Neuss. Bei den Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2006 kam das Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst auf den ersten Platz vor dem Nelly-Sachs-Gymnasium. Souverän erreichten die Mädchen des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden aus dem Jahrgang 2008 den ersten Platz vor der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Dormagen und der Gesamtschule Norf. Bei den Jungen des Jahrgangs 2008 lagen die Jungen des Gymnasiums Norf vor den Teams des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden und des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Neuss.
Bei dem Wettbewerb waren auch die Schüler der Michael-Ende-Schule, einer Sprachförderschule des Rhein-Kreises Neuss, dabei. Gisela Hug vom Sportamt des Rhein-Kreises Neuss dankte den Stadtwerken Neuss für ihre Unterstützung bei den Wettkämpfen. Insgesamt 40 Mannschaften waren bei den Kreismeisterschaften am Start.