Neuer Service des Rhein-Kreises Neuss: Gesundheits-Fachberufe im Netz

Wer Vertreter von Gesundheits-Fachberufen im Kreisgebiet sucht, kann jetzt auf ein Verzeichnis des Kreisgesundheitsamtes im Internet zurückgreifen.

Mehr als 600 ambulante Pflegedienste, Ergotherapeuten, Hebammen, Heilpraktiker, Logopäden, Physiotherapeuten und Podologen, die im Rhein-Kreis Neuss tätig sind, sind online abrufbar unter dem Link www.bit.ly/heilberufe.
Umwelt-und Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky erläutert hierzu: „Auf unserer Internetseite findet jeder interessierte Bürger verfügbare Therapeuten. Die einzelnen Praxen werden hierbei auch auf einer Karte dargestellt.“ In das Verzeichnis aufgenommen wurden alle dem Kreisgesundheitsamt bekannten Vertreter der einzelnen Berufsgruppen, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben. Seitdem das Angebot online ist, wurde es bereits gut in Anspruch genommen. Am häufigsten nachgefragt wurde bisher das Verzeichnis der Hebammen.

Kommentare sind geschlossen.