Neuer Kultur- und Freizeitführer für den Rhein-Kreis Neuss

Der neue, kostenlose Kultur- und Freizeitführer für den Rhein-Kreis Neuss ist erschienen. Pünktlich zum Start der touristischen Messe-Saison hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss die überarbeitete Broschüre herausgegeben. Die zehnte Auflage gibt auf über 50 Seiten einen Überblick über die zahlreichen Kultur- und Freizeitangebote an Rhein und Erft. 

Die Skihalle in Neuss oder die Golfplätze in der Umgebung werden ebenso vorgestellt wie Schloss Dyck, die Zollfeste Zons und die Museen im Rhein-Kreis Neuss. Enthalten sind auch Hinweise zum Handy-Kulturführer „Kultohr“. Mit Hilfe dieser kostenlosen App ist vor Ort Wissenswertes rund um die beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Rhein-Kreis Neuss abrufbar. Den Schwerpunkt des aktuellen Kultur- und Freizeitführer bildet das Thema Radfahren. So erhält der Leser Informationen über Radfernwege oder das Knotenpunksystem, das als Leitsystem für Fahrradfahrer im Rhein-Kreis Neuss installiert wurde. Darüber hinaus wird das Angebot der Radstationen in Neuss, Grevenbroich und Dormagen vorgestellt – ebenso der mobile Radreiseführer „QuoRadis“. Die kostenlose QuoRadis-App enthält mehr als 20 Themenrouten, die sich über die RadRegionRheinland erstrecken – zudem die Radroutenbroschüre „Radrouten in der RadRegionRheinland“, die über 40 Tages- und Mehrtagestouren, von einfach bis sportlich, umfasst.

Auch die Tour de France, die in diesem Jahr durch den Rhein-Kreis Neuss führt, ist Thema im aktuellen Kultur- und Freizeitführer. Ebenso widmet er sich zum ersten Mal dem Thema Barrierefreiheit im Tourismus. „Besonders die historischen Innenstädte und Schlösser sowie renommierte Museen und vielseitige Freizeiteinrichtungen laden ein, unsere Region zu entdecken. Mit dem Heft präsentieren wir uns als attraktives Freizeit- und Ausflugsziel“, erläutert Kreisdirektor Dirk Brügge. Deswegen werde der Kultur- und Freizeitführer auf vielen touristischen Messen und Veranstaltungen verteilt. Nach der Reise + Camping in Essen (15. bis 19. Februar) steht die Touristikmesse Niederrhein in Kalkar (4. und 5. März) an. Der neue Kultur- und Freizeitführer liegt in den Kreishäusern Neuss und Grevenbroich, in weiteren Kreiseinrichtungen, in den Rathäusern der kreisangehörigen Städte und Gemeinden sowie an zahlreichen touristischen Zielen im Rhein-Kreis Neuss aus. Bestellt werden kann die Broschüre unter Telefon 02131/928-7500 bzw. per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@rhein-kreis-neuss.de.

Auch Unternehmen und touristische Einrichtungen können den Kultur- und Freizeitführer anfordern. Eine Version zum Herunterladen gibt es auf der Internetseite des Rhein-Kreises Neuss www.rhein-kreis-neuss.de

Kommentare sind geschlossen.