Neuer Hirsch für den Grevenbroicher Wald

Die Sparda-Bank in Grevenbroich unterstützt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und sponsert einen neuen Hirsch für den Grevenbroicher Wald. Beim Sturm Ela, der im Mai des letzten Jahres wütete, hat nicht nur der Wald, sondern auch seine Tierwelt Schäden erlitten. Für Jens Budke, Filialleiter der Sparda-Bank in Grevenbroich, ist das Engagement eine Selbstverständlichkeit. „Als Genossenschaftsbank vor Ort sind wir den Bürgern einfach verpflichtet. Uns geht es vor allem darum, sich für die Menschen in unserem Umfeld zu engagieren. Der Sturm hat am Grevenbroicher Wald erhebliche Schäden angerichtet, daher geben wir gern finanzielle Hilfe“, erläutert Jens Budke sein Engagement.

 

Der Hirsch benötigt allerdings einen Namen: Daher ruft die Genossenschaftsbank alle Bürgerinnen und Bürger – besonders die Kinder – dazu auf, einen Hirsch zu zeichnen und einen Namensvorschlag in der Filiale der Sparda-Bank in der Breite Straße 8-10 abzugeben. Der Einsendeschluss ist am Freitag, dem 17. April 2015 und der Gewinner erhält einen Gutschein einer Grevenbroicher Buchhandlung.

Kommentare sind geschlossen.