Musik programmieren mit Sonic Pi

Musik programmieren mit Sonic Pi

Schüler ab Klasse 8, die Spaß haben am Programmieren von Musik, können an einem kostenlosen Kurs des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss und der Musikschule Neuss teilnehmen. Der Kurs „Live Coding – Musik programmieren mit Sonic Pi“ findet an fünf Samstagen vom 2. bis 30. Juni jeweils von 10 bis 12 Uhr in der Musikschule Neuss im RomaNEum statt. Die Jugendlichen lernen, wie sie mit dem Software-Synthesizer Sonic Pi kreativ Klänge und Rhythmen erzeugen.

Der Workshop wird in diesem Jahr aufgrund der großen Nachfrage bereits zum zweiten Mal angeboten. Der IT-Experte Herbert Päffgen und der Profi-Musiker und Komponist Andreas Kolinski, die den Kurs leiten, verwenden mit Sonic Pi eine Software, die frei im Internet verfügbar ist. Bis zu 12 Teilnehmer schnuppern bei dieser Gelegenheit in technische Berufe wie Tontechniker oder Softwareentwickler hinein. Interessierte melden sich auf der Internetseite des zdi-Netzwerks www.mint-machen.de an. Weitere Informationen gibt es bei Frank Heidemann, Projektleiter des zdi-Netzwerks, telefonisch unter 02131-9287506 oder per E-Mail (zdi@rhein-kreis-neuss.de). Gemeinsam mit zahlreichen Partnern organisiert das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss berufs- und studienorientierende Maßnahmen zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Dabei steht zdi für „Zukunft durch Innovation“. Das Netzwerk wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, das NRW-Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium sowie durch den Rhein-Kreis Neuss. Partner sind unter anderem die Unternehmen Bayer AG, Currenta GmbH & Co OHG, innogy SE, Kawasaki Robotics GmbH, Zülow AG und ZRN Rheinland GmbH.