Musik im Park in Hochneukirch

Mit dem deutsch-belgischen Jazztrio „Sound’s and Groove’s“ beginnt am Sonntag, den 5. Juni ab 11 Uhr die Konzertreihe „Musik im Park“ im Schmölderpark an der Bahnhofstraße in Hochneukirch.

Das Trio mit der belgischen Jazzsängerin Hilde Vanhove und den beiden deutschen Musikern Michael Kotzian, Klavier und Stefan Werni, Kontrabaß präsentiert dabei sein aktuelles Programm, bestehend aus swingendem Jazz von George Gershwin und Jimmy Heath, brasilianisch inspiriertem Latinjazz von Luís Bonfá und Tom Jobim, sowie Originals des Pianisten Michael Kotzian. In der ungewöhnlichen Triobesetzung ohne Schlagzeug interpretiert das internationale Trio nicht nur ausgewählte Jazzstandards des American Songbook in persönlichen Arrangements. Hilde Vanhove versteht es auch den Charme französischsprachiger Swingmusik von Komponisten wie Joseph Kosma und Michel Legrand zu versprühen.
„Sound’s and Groove’s“ spielte u.a. in den Jazzclubs von Eschwege, Bitburg und Jülich, gastierte auf den Festivals Euroclassic/Zweibrücken, Hessenjazzfestival/Idstein beim Kultursommer des Landes Rheinland-Pfalz und den Kulturtagen Trier-Saarburg. Häufig tourte das Trio in verschiedenen Regionen Deutschlands und war dabei u.a. im Elbschloss Bleckede, bei den Konzertfreunden Cloppenburg, im Festspielhaus Wittenberge und bei der Kulturvereinigung Vienenburg zu hören. „Sound’s and Groove’s“ begleitete Gastmusiker aus den Niederlanden, Belgien und Dänemark.

Der Eintritt ist frei.

Kommentare sind geschlossen.