MSC richtet große Greifvogelflugshow aus

Im Rahmen des neu angesetzten Sommercamps richtet der MSC in Zusammenarbeit mit der „Falknerei am Schloß“ aus Hülchrath und dem Schneckenhaus in Grevenbroich eine Greifvogelflugshow aus.

„Da die Königshovener allgemein und auch das Areal der MotoCrossstrecke generell für die heimischen Falken-, Habicht- und Weihenarten aufgrund der offenen Vegetation ein beliebtes Jagdrevier bietet, lag es auf der Hand eine Greifvogelshow in Zusammenarbeit mit dem MSC durchzuführen“, erläutert Norbert Wolf. Bei der Flugshow können unter anderem ein Steppenadler, Andenadler, Schakalbussard und eine Weißgesichtseule bei ihren Flugkünsten beobachtet werden.
„Wir hatten dies schon länger geplant und es ist auch noch der erste Termin vor 3 Wochen wegen dem schlechten Wetter ins Wasser gefallen. Aber nun klappt es“, schildert zufrieden die Umweltbeauftragte des MSC Claudia Ullrich. Auch wurden seitens des MSCs unter fachmännischer Beratung Aktivitäten ergriffen um Uhus, die größte Eulenart, auf dem Areal der Crossstrecke anzusiedeln.  „Am Samstag, 02.09 von 18.30 – 19.,30 Uhr sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Benedikt Nyssen von der Falknerei am Schloss und Norbert Wolf vom Schneckenhaus sowie die Buchautorin und Fotopreisträgerin Tanja Brandt stehen auch nach der Flugshow zu allen Fragen der heimischen und auch nicht heimischen Greifvögel zur Verfügung. Ebenfalls können Interessierte alle Fragen rund um den MotoCrossSport an unsere Vertreter des Clubs stellen. Wir freuen uns auf viele Gäste aus Grevenbroich und Umgebung“, resümiert Günter Becker vom MSC.

Foto: „Benedikt Nyssen mit einem Weisskopfseeadler“ (c) Tanja Brandt

Kommentare sind geschlossen.