Ministerium bestätigt Arbeit im zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss erneut mit Qualitätssiegel

Das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) Rhein-Kreis Neuss wurde erneut vom NRW-Wissenschaftsministerium mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet. Die entsprechende Urkunde traf jetzt im Kreishaus Neuss ein und sorgt für Freude bei Robert Abts, dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Rhein-Kreis Neuss, und seinem zdi-Team mit Frank Heidemann und Christian Seel. Das für das Qualitätssiegel ausschlaggebende Audit hatte das Ministerium mit der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit und der zdi-Landesgeschäftsstelle durchgeführt. 

Das Siegel wird jährlich an Netzwerke und deren Partner verliehen, die sich in besonderer Weise für die Förderung des Nachwuchses im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) einsetzen. Abts: „Kreative Ideen und die Unterstützung unserer vielen Partner – sowohl von Seiten der Unternehmen wie auch der Schulen und Hochschulen – haben uns inzwischen ein breites und attraktives MINT-Angebot für Jugendliche zusammenstellen lassen.“ Dass dies zugkräftig ist und angenommen wird, belege die Zahl von fast 900 Schülerinnen und Schülern bei den zdi-Angeboten 2016. Auch Kreisdirektor Dirk Brügge zeigt sich erfreut und lobt die erfolgreiche zdi-Projektarbeit in der WFG: „Die Maßnahmen und Aktivitäten, die wir hier anbieten, sind ein wichtiger Baustein in der jetzigen und künftigen Umsetzung unseres Handlungskonzepts zur Fachkräftesicherung im Rhein-Kreis Neuss.“ Wieviel Aufmerksamkeit die Kurse und anderen Aktivitäten gerade des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss inzwischen auslösen, zeigt auch der aktuelle Medienreport der zdi-Landesgeschäftsstelle für 2016. Darin führt das zdi im Rhein-Kreis Neuss mit fast 250 Berichterstattungen erstmals die Liste aller 44 zdi-Zentren und -Netzwerke in Nordrhein-Westfalen an.
Brügge und Abts ziehen auch daraus einen positiven Rückschluss: „Wir beteiligen viele Partner und binden sie aktiv in unser Maßnahmen ein. Das reicht von der ersten Idee und der Konzeption einer MINT-Maßnahme über deren Entwicklung bis hin zur tatsächlichen Umsetzung – und dies mit einer glänzenden Resonanz aller Beteiligten.“ Es sei erfreulich, wenn darüber auch positiv in den Medien berichtet werde, denn gerade dies steigere die Aufmerksamkeit für die MINT-Berufe und unterstreiche Erfolg und Wirkung der einzelnen Angebote. Das zdi-Programm im Rhein-Kreis Neuss steht im Internet: www.mint-machen.de.

Kommentare sind geschlossen.