Markus Segschneider in concert

Am Mittwoch, 26.10.2016 wird um 20 Uhr Markus Segschneider ein Solo-Konzert in der Villa Erckens im Rahmen der „8. Grevenbroicher Gitarrenwochen“ geben.

Dem Wahl-Kölner Markus Segschneider werden seit einiger Zeit „umwerfendes Gitarrenspiel“ und eine „überbordende Ideenvielfalt“ attestiert. Diese Eigenschaften brachten dem gebürtigen Neusser, der in Knechtsteden sein Abitur machte, nach seinem Musikstudium einen Vertrag beim renommierten Label „Acoustic Music“ ein, bei dem Ende 2008 die akustische Sologitarren-CD „Woodcraft“ erschien, die hervorragende Kritiken in der Fachpresse erhielt. Die Fortsetzung erschien 2010 unter dem Namen „Snapshots“, 2012 erschien die dritte CD für das Label mit dem Namen „Hands at work“, die aktuelle trägt den Titel „Sketchbook“. Es scheint überhaupt keine Grenzen zu geben für das, was Markus Segschneider mit und auf seiner Gitarre anstellt: Jazz, Folk, Pop, Funk – alles wird gelassen verwoben zu einer Musik, die die lebensfrohe Stimmung eines Bilderbuchherbstmorgens vermittelt.

Der Eintritt beträgt 8 Euro. Karten gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“.

Kommentare sind geschlossen.