Malaysische Unternehmensvertreter zu Gast im Rhein-Kreis Neuss

Die Stärkung der Wirtschaftsbeziehungen stand bei einem Besuch der Vertreter von 13 malaysischen Unternehmen im Kreishaus Grevenbroich im Mittelpunkt des Interesses. Die Gruppe um Kua Kiat Chye, dem Direktor der Malaysia External Trade Development Corporation, war anlässlich der Düsseldorfer Kunststoffmesse „K2016“ zu Besuch in Deutschland. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Robert Abts, der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Rhein-Kreis Neuss, empfingen sie. Vermittelt worden war das Treffen vom Bureau Peter Bungenberg aus Neuss.

Im Fokus des Austauschs standen die Potenziale der Kooperations- und Handelsbeziehungen zwischen der hiesigen Wirtschaft und Malaysia sowie die Intensivierung von Investitionsabsichten malaysischer Unternehmen zur Ansiedlung im Rhein-Kreis Neuss. „Es gibt derzeit in Malaysia viele exportorientierte Unternehmen, die nach Kooperationsmöglichkeiten in Europa und gerade in Deutschland suchen. Der Rhein-Kreis Neuss als international ausgerichteter Standort bietet hier viele Vorteile“, so das Fazit von Landrat Petrauschke.
Wirtschaftsförderer Abts nach dem Treffen: „Malaysia zählt mit einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von fünf Prozent zu den hochentwickelten Ländern in Südostasien. Für unseren exportstarken Kreis macht es daher Sinn, diesen interessanten Markt und seine Chancen für unsere Unternehmen in den Fokus zu nehmen und für sich selbst als Investitionsstandort zu werben.“ Im Anschluss informierte sich die Delegation im Chempark Dormagen über Strukturen, Investitionsbedingungen und Kooperationsmöglichkeiten.

Kommentare sind geschlossen.