Mädchen lernen beim Rhein-Kreis Neuss Berufe kennen

Beim Girls´ Day am Donnerstag, 28. April, macht auch die Kreisverwaltung mit: Interessierte Schülerinnen können einen Tag lang Landschaftsplaner, Geographen und Bauzeichner des Planungsamtes im Außendienst begleiten. Auch die Bauaufsicht bietet an, einen Tag lang die Aufgaben in der Oberen Denkmalbehörde Berufe kennenzulernen und beim Außendienst mitzugehen. Darüber hinaus laden die Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss in Neuss und Grevenbroich zum Girls´ Day ein.

Ein Auto auf der Hebebühne von unten erkunden, den Umgang mit Abgastester ausprobieren und ein Rad wuchten – das alles wird im Berufsbildungszentrum (BBZ) Grevenbroich angeboten. In der Kfz-Werkstatt der Schule stellen Mädchen, die sich bereits in der Ausbildung befinden, Technik rund ums Auto vor. Die Teilnehmerinnen können selbst messen, prüfen und ausprobieren. Darüber hinaus können Schülerinnen in die Bereiche Steuerungs- und Regelungstechnik hineinschnuppern und mit Metall arbeiten. Im Berufskolleg für Technik und Information am Hammfelddamm in Neuss sind Mädchen eingeladen zu einem Tag unter dem Motto „Alles unter einem Dach – verschiedene Technikbereiche kennen lernen“. Sie können an drei bis vier Workshops im technischen und handwerklichen Bereich teilnehmen. Mehr Informationen zum Girls’ Day gibt es auf der Internetseite www.girls-day.de. Hier können Interessierte sich auch direkt für die einzelnen Angebote anmelden.

Kommentare sind geschlossen.