Lilien in Szene gesetzt: Gartenlust Schloss Dyck

Ob Gartengestaltung, Lifestyle oder Kulinarisches – auf diesem inzwischen traditionellen Gartenfestival mit Flair präsentieren rund 170 Aussteller vom 15. bis 18. Juni 2017 von 10-19 Uhr exklusive Produkte rund um das Leben und Arbeiten im Garten. Gartenberatung von Fachleuten sowie ein Rahmenprogramm mit Live-Musik runden das Markterlebnis ab.

Auch in diesem Jahr soll die Gartenlust mit ihrem attraktiven Angebot wieder tausende von Besuchern nach Schloss Dyck locken. Dabei setzt die Stiftung Schloss Dyck weiterhin auf eine Kombination aus Bewährtem und dem einen oder anderen Neuen in den Bereichen Garten, Schmuck, Kunst und Leder.
„Nachdem die Gartenlust 2016 im Zeichen der Pfingstrosen stand, wird die Stiftung dieses Mal Lilien in Szene setzen. Unser schlosseigener Florist aus dem Living & Gardening wird die künstlerisch-floristische Umsetzung übernehmen“, verrät Ulla Illbruck, die für das Event verantwortlich zeichnet. „Wir setzten damit eine Tradition fort, die auf den Ahnherrn Fürst Joseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck (1773 – 1861) zurückgeht, der unter anderem auch Sammler von Lilien war. Unsere Besucher können sich also auf kunstvolle Lilienarrangements überall auf dem Veranstaltungsgelände freuen. Und auch die Schaubeete im Park werden von unseren Gärtnern entsprechend gestaltet.“

Erstmals wird nach der Lindenallee nun auch die Tulpenbam-Allee in die Standflächen für die Veranstaltung integriert. Ein Steg quer über die Wiese wird die beiden Alleen verbinden und so einen schönen Rundweg schaffen. Auf der Fläche zwischen den beiden Alleen bietet das Varietecafé Choccolino, das zum ersten Mal beim diesjährigen Schlossfrühling dabei war, Kaffeevarianten, Teezeremonien und kleine Vorstellungen an. Kulinarisch neu hinzugekommen ist das Le petit Paris auf der Schwarznußwiese, wo man sich mit geröstetem französischen Brot und einem schönen Glas Wein verwöhnen kann.
Selbstverständlich finden Besucher auf der Suche nach Gestaltungsmöglichkeiten ihres „grünen Wohnzimmers“ auch in diesem Jahr auf dem Markt heimische wie mediterrane Pflanzen und renommierte Garten- und Landschaftsbaubetriebe geben Anregungen und Tipps bei der Umsetzung der persönlichen Gartenträume. Themen sind unter anderem Wasser im Garten, Fassadenbegrünung, farbenfrohe Bepflanzungen, Gartenpflege oder die Gestaltung von Terrassen.

Die beliebte Funk&Soul-Band „Ludger W. Trio“ unterhält den ganzen Tag über mit Live-Musik und als Highlight für Sonntag, den 18.6., ist um etwa 14.00 Uhr eine Modenschau vor der Torburg geplant. Hunde dürfen übrigens gerne mitgebracht werden, sind jedoch angeleint zu führen.

Kommentare sind geschlossen.