„Liedersalon“ in der Villa Erckens

„Liedersalon“ in der Villa Erckens

Rudi Maier mit seiner Band „Burkini Beach“ ist ein ruheloser Typ. Er hat die letzten Jahre damit verbracht, mit seinem Indie-Punk-Duo „The Dope“ zu touren. In dieser Zeit veröffentlichte die Band zwei von der Kritik hochgelobte Alben.

Aber das ist nur eine Seite von Maier. Die andere zeugt von seiner Liebe zum Fragilen, zu raffiniertem Storytelling, zarten Melodien und unaufdringlichen Pop-Hooks. Maier begann als Produzent zu arbeiten und verbrachte einige Zeit in London, wo er die ersten Ideen für sein Solo- Projekt sammelte. Mittlerweile ist das Debüt-Album “Supersadness Intl.” erschienen. Es erzählt fast beschämend offen von schmerzhaften Abschieden, Beziehungen, Selbstzweifeln und Herzschmerz. Dabei schwingt immer genug von Maiers schwarzem Humor mit, um nicht weinerlich zu klingen. Als Support-Act tritt das Duo „Allerliebste Schwester“ (Foto) auf. Textautorin und Sängerin Anne Florack aus Düsseldorf auch bekannt als Mitglied der Formation „raufaser“, trägt ihre feinsinnige Lyrik mit nachhaltig berührender Stimme vor. Christian Weniger, sonst Frontmann der Grevenbroicher Hard-Rock-Band „Black Remains“, begleitet sie gefühlvoll und filigran an der Western-Gitarre.

Karten zum Preis von 10 Euro gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“. Reservierungen sind unter kultur@grevenbroich.de möglich.