LBS ehrt Heinrich Ostendorf für 30 Jahre Top-Service

Er ist eine Institution in der Immobilienbranche in Grevenbroich, Dormagen und Umgebung: LBS-Immobilienfachmann Heinrich Ostendorf (67). Der bekannte Immobilienexperte und Fachwirt der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft Ostendorf ist schon seit mehr als 30 Jahren im Raum Grevenbroich, Dormagen und Rommerskirchen der erfahrene Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die eigene vier Wände, Immobilien und Finanzierungen. Zudem ist Ostendorf seit vielen Jahren im Gutachterausschuss des Rhein-Kreises Neuss und war einige Jahre im Planungsausschuss der Stadt Dormagen.

Für seine zahlreichen Kunden war er eigentlich immer in den LBS Kunden-Centern in Grevenbroich oder Dormagen zu finden. Jetzt wurde der erfahrene LBS Fachmann im Rahmen einer Ehrung für seine erfolgreiche Arbeit in der Immobilienvermittlung gefeiert. Bei der Jubiläumsfeier betonte LBS-Gebietsleiter Uwe Niebuhr die Bedeutung von langjähriger Erfahrung: „ Wer wie Heinrich Ostendorf seine Kunden und seine Region so lange und so gut wie seine Westentasche kennt, weiß, was die Menschen bewegt.“ Er ist Vertrauter, Berater und Partner für die Bürger in seiner Heimat mit den Städten Grevenbroich, Rommerskirchen und Dormagen. Der 67-jährige, gebürtige Ochtruper Westfale, kennt die Städte und auch die Gegend und Ihre Immobilien wie kaum ein Zweiter. Er hat seine Kunden immer in seinem Aufgabengebiet betreut und zahllosen Familien zu eigenen Häusern und Wohnungen verholfen. Manches Haus ist mehrfach durch seine Hände gegangen, erläutert Regionaldirektor Dirk Krüger. Wenn es um Grundstücke, sogar landwirtschaftliche Anwesen, Häuser oder Wohnungen – sprich Eigentum geht – dann „gehört“ ihm die Gegend. Er hat es geschafft, so mancher Familie schon in 3. Generation ein sicheres Dach über dem Kopf zu besorgen. Das schafft feste Kundenbindungen. Zur LBS ist er als nebenberuflicher Vermittler- er ist gelernter Landwirt, Groß- und Außenhandelskaufmann, und Fachwirt in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft – gekommen und hat sich kontinuierlich zu einem aner-kannten Fachmann für Immobilien fort- und weiter- gebildet. Nun ist er bereits 30 Jahre bei der LBS als Immobilienfachmann tätig.

„Unser unverwechselbarer Kollege Heinrich Ostendorf hat immer alle Verschiebungen des Marktes angenommen und gemeistert“, so Gebietsleiter Uwe Niebuhr. Gerade im schwierigen, laufend wachsenden und so unterschied-lichen Immobilienmarkt im Rhein Kreis Neuss gab es immer viele Herausforderungen. Aktuell ist es der Mangel an bezahlbaren, guten Immobilien. Im Kreisgebiet und in den Städten ist das eine große Aufgabe, weil guter Wohnraum so gesucht ist. Und gerade da ist eine fundierte Beratung mit einem Höchstmaß an Finger-spitzengefühl und Fachwissen wichtig – Ostendorf hat beides. Er schätzt die Kunden und diese schätzen seine Fachkompetenz und Integrität. Und ihm selbst macht auch nach so vielen Jahren diese Arbeit immer noch viel Spaß. In seiner knappen Freizeit hilft er im VdK mit und betreut Schwerbehinderte. Für den Erfolg in der Kundenbetreuung gebe es „keine Blaupause“ – jeder LBS-Experte habe einen anderen Zugang zu Kunden. Wichtig sei, dass am Ende die Kunden das bekommen, was sie sich wünschen – eine gute Beratung und genau das Zuhause, so Uwe Niebuhr, das sie sich wünschen. Er habe großen Respekt vor der Arbeit des Kollegen, der mit seinem Fachwissen, seiner Erfahrung und guten Vernetzung die Kontinuität im Kundenkontakt sichert, so Niebuhr.

Kommentare sind geschlossen.