Landrat begrüßt Astrid Ficinus als neue Schulaufsichtsbeamtin im Rhein-Kreis Neuss

Astrid Ficinus ist neue Aufsichtsbeamtin für Grundschulen im Rhein-Kreis Neuss. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hieß die Pädagogin jetzt herzlich willkommen. Dezernent Tillmann Lonnes, Amtsleiterin Elke Stirken sowie Ulrich Plöger, Aufsichtsbeamter für Haupt- und Förderschulen, und Alois Mayer, Sprecher der Schulaufsicht und zuständig für Grundschulen, schlossen sich der Begrüßung im Kreishaus Neuss gern an.

Astrid Ficinus war bislang Rektorin an der Brehm-Schule, einer städtischen evangelischen Einrichtung mit offenem Ganztag in Düsseldorf. Bedingt durch die Versetzung von Schulrätin Marita Koblenz-Lüschow nach Krefeld war die Stelle im Bereich der Aufsicht für Grundschulen im Rhein-Kreis Neuss neu zu besetzen. Astrid Ficinus ist seit dem Jahr 2000 in Leitungsfunktion tätig. Sie hat Moderations- und Fortbildungstätigkeiten mit den Schwerpunkten „Unterrichts- und Schulentwicklung“ sowie „Schulleitungscoaching“ durchführt und kann auf langjährige Erfahrungen in der Kooperation mit Schulträgern, Politik, evangelischem Schulreferat und anderen externen Partnern zurückgreifen. Sie arbeitet ehrenamtlich im Fachausschuss „Schule und Bildung“ des evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf. Zu ihren Hobbys zählen Skifahren, Fitness, Kochen und Reisen.

Kommentare sind geschlossen.