Kurze Interviews mit fiesen Männern

In der Reihe „TiM – Theater im Museum“ gastiert am Donnerstag, 5.10.2017 um 20 Uhr das Rheinische Landestheater in der Villa Erckens.

Die Welt der Figuren in David Foster Wallace Kurzgeschichten scheint aus den Fugen geraten zu sein. Die „fiesen Männer“ erzählen in fiktiven Interviews von Maschen und Tricks, Obsessionen und Sehnsüchten. Dabei spielt Wallace geschickt mit dem Klischee, dass Männer immer nur das eine wollen. So entsteht in den Interviews ein Beziehungskosmos, in dem die Protagonisten mal stotternd, mal redegewandt ihr Gefühlsleben in einem Seelenstriptease offen legen und so zeigen, welche Ängste sie quälen, aber auch von welchen Höhenflügen sie angetrieben werden und in welch aberwitzige Konstellationen sie geraten können.

Karten für 10 Euro gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“.

Kommentare sind geschlossen.