Kreismuseen bieten freien Eintritt am ersten Samstag im Monat

Freien Eintritt haben Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat sowie mittwochnachmittags im Kreismuseum in Dormagen-Zons und im Kulturzentrum des Rhein-Kreises Neuss in Rommerskirchen-Sinsteden. Besucher zeigen an der Museumskasse einfach ihren Personalausweis vor.

Im Kreismuseum Zons ist seit Beginn der Sommerferien bis zum 15. Oktober die Ausstellung „Rhein-Reisende“ zu sehen. Die so genannten „Flussabwärts-Installationen“ des Kölner Künstlers Joachim Römer zeigen Fundstücke aus dem Rhein. Er setzt sich poetisch, aber auch kritisch mit der Beziehung Mensch und Fluss beziehungsweise Umwelt auseinander. Plastiken aus Treibgut gehören ebenso zur Ausstellung wie Fotografien und Flaschenpost-Nachrichten. Sehenswert sind insbesondere die Rauminstallation „rotraum“ und die Videoinstallation „Rheinische Luftschiffe“, in der verschiedene Aspekte des Rheintourismus gezeigt werden.
Im Kreiskulturzentrum Sinsteden läuft die Ausstellung „Rosskastanien und Hundsrosen – Über die Schönheit und Wirkung von Arzneipflanzen“ noch bis zum 17. September. Präsentiert werden Arzneipflanzen mit ihrer Geschichte, ihrer Darstellung in der Kunst sowie mit Informationen zu Anbau und Nutzen. 13 Kübelpflanzen von der Hagebutte bis zur Zaubernuss machen die Ausstellung mit allen Sinnen erlebbar. Kräuterbücher, Zeichnungen und Fotos Schweden Edvard Koinberg ergänzen die Ausstellung.

Weitere Informationen zu den Museen des Rhein-Kreises Neuss gibt es im Internet auf der Seite www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.

Kommentare sind geschlossen.