Kreis stellt Förderantrag über rund 8 Millionen Euro für den Breitbandausbau

Bevölkerung und Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss sollen baldmöglichst flächendeckend vom schnellen Internet profitieren. Um noch vorhandene Lücken im Breitbandnetz zu schließen, hat der Kreis heute für seine Städte und Gemeinden einen Förderantrag bei Bund und Land gestellt. Dabei geht es um eine Gesamtfördersumme von 7,9 Millionen Euro. Vorausgesetzt einer positiven Entscheidung wird im Kreishaus ein Zuschlag für Februar 2017 erwartet.

Kommentare sind geschlossen.