Kleinkrieg & Möller im Liedersalon Grevenbroich

Kleinkrieg & Möller im Liedersalon Grevenbroich

Stefan Kleinkrieg, Jahrgang 1955, Mit-Gründer der 80er-Kult-Band “Extrabreit” und rechte Hand von Sänger Kai Havaii singt in der Reihe „Liedersalon“ am Freitag, 12.01.18 um 20 Uhr in der Villa Erckens verschollen geglaubte und aktuelle Songs aus eigener Feder.

“Betrachtungen eines mittleren Charakters” heißt seine literarische Veröffentlichung, aus der er im Wechsel launige Passagen zum Besten gibt. Anstatt, wie üblich, im Marshall-Gewitter zu stehen und „Hurra, Hurra, die Schule brennt“ zu intonieren, ist bei dieser Aufführung alles auf das Wesentliche beschränkt. Akustikgitarre, Stimme und Stories aus einem Leben „on the road“. Kein Geringerer als Weggefährte und Schlagzeuger Rolf Möller, ebenfalls bei “den Breiten”, wie die Formation in der Heimatstadt Hagen genannt wird, begleitet ihn. Das Publikum darf einen humorvollen, kurzweiligen Abend mit zwei urigen Rockmusikern erwarten.
Der Eintritt beträgt 14 Euro. Karten gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“ auf der Bahnstraße.