Klavierkonzert mit Aki Kawazoe in der Villa Erckens

Mit einem klassischen Konzert stellt sich am Mittwoch, 7. September um 20 Uhr die Pianistin Aki Kawazoe als neue Grevenbroicher Bürgerin vor.

Seit einigen Monaten lebt die in Tokyo geborene Musikerin in der Schlossstadt. Bereits im Alter von drei Jahren begann sie mit Klavierunterricht. Nach dem Abschluss ihres Musikstudiums in Japan setzte sie 2001 die Diplom Ausbildung im Fach Klavier-Solo bei Prof. Michael Hauber in Mannheim fort und schloss den Studiengang mit Bestnoten ab. Sie konzertierte in vielen Städten Japans und Europas. Darüber hinaus führt sie in ihrem Heimatland regelmäßig Klavierrezitals durch. Gespielt werden Werke von Chopin, Liszt, Brahms, Schubert, Bach und Busoni. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro sind beim Fachbereich Kultur, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“ auf der Bahnstraße erhältlich.

Weitere Informationen beim Fachbereich Kultur unter 02181-608656.

Kommentare sind geschlossen.