Kita Rappelkiste zu Gast in Jüchens Gemeindearchiv

Am 28. März besuchten zehn Kinder der Kindertagesstätte Rappelkiste in Kelzenberg, gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Andrea Rohwer und Sandra Neukirchen, das Archiv der Gemeinde Jüchen. Dr. Axel Bayer, der Gemeindearchivar, zeigte den Kindern – im Rahmen des historisch-heimatkundlichen Bildungsangebots des Archivs – zahlreiche Fotos aus vergangenen Epochen. Den Kindern wurde vermittelt, dass sich viele Dinge im Laufe der Zeit verändern und alles eine Geschichte hat. Die Bilder ermöglichten den Vorschulkindern, Ereignisse in einem zeitlichen Kontext zu sehen, da sie noch keine differenzierte Vorstellung von Zeit haben. Ebenfalls erklärte der Archivar das Jüchener Wappen, zeigte Luftbilder der Gemeinde sowie eine in Hochneukirch hergestellte Zigarre.

Anschließend begaben sich die kleinen Besucher im Gemeindearchiv auf Entdeckungstour. Hochinteressant war für sie die Rollregalanlage, die mittels eines Dreh-Mechanismusses den Kindern einen Einblick in hunderte laufende Archivmeter ermöglichte. Hier wollte jeder natürlich Hand anlegen und selbst die Regalwände bewegen. Spannend war auch die sogenannte Umbettung alter Akten. Hierbei wird das Papier aus rostigen Aktenordnern in säurefreie Mappen „umgebettet“, die das Papier nicht angreifen. Voller neuer Eindrücke kehrten die Kinder nach Kelzenberg in ihre Kita zurück.

Das Gemeindearchiv steht allen Kindergärten und Schulen sowie allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 02165/915-4005 erwünscht.

Kommentare sind geschlossen.