Kinderbuchsammlung für die Pfarrbücherei St. Martinus in Wevelinghoven

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Neuss unterstützten eine tolle Sammelaktion. Als Heinz Mölder, Vorstandsmitglied der Sparkasse Neuss, Anfang Februar hausintern die Belegschaft der Sparkasse darum bat, nicht mehr benötigte Kinderbücher für die Gemeinde Sankt Martinus zu spenden, hatte er nicht mit einem solchen Ergebnis gerechnet. Der Aufruf wurde erhört – die „Sparkässler“ zeigten sich sehr engagiert bei ihrer Suche nach nicht mehr genutzten literarischen Schätzen. So kamen bis Mitte März über 140 Kinderbücher zusammen.

Am vergangenen Dienstag (28. März 2017) übergab Mölder die gesammelte Bücherspende den ehramtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde. Und Mölder hatte noch eine zusätzliche Überraschung dabei: Ute Lingen von der Buch- & Spielkiste in Korschenbroich, hatte Heinz Mölder in seiner Funktion als Vorsitzenden der Kinderstiftung „Lesen bildet“ weitere Leseexemplare als Spende mitgegeben.

 Helmut Coenen, Mitglied des Kirchenvorstandes von Sankt Martinus, zeigte sich begeistert: „Eine ganz tolle Sache von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse Neuss. Herzlichen Dank für diese Sammlung. Danke auch an Frau Lingen für ihre Buchspenden. Ich bin mir sicher, dass die Kinder sich sehr freuen werden.“ 



Auch Heinz Mölder freute sich bei der Übergabe: „Lesen ist für Kinder wichtig, denn auch durch das Lesen wird die Welt für Kinder verständlicher. Ich freue mich daher über die vielen Spenden der Kolleginnen und Kollegen aus der Sparkasse Neuss und die neuwertigen Bücher von Ute Lingen von der „Buch & Spielkiste.

Bildinformation: Zwar von der Sparkasse, aber keine Sparbücher: Heinz Mölder (Vorstandsmitglied Sparkasse Neuss | vorne links), Helmut Coenen (Mitglied im Kirchenvorstand | vorne rechts) freuen sich mit dem Bücherei-Team (von hinten links: Gisela Müller, Beate Duras und Imogen Peters) über die große Bücherspende. (Foto: Stefan Büntig)

Kommentare sind geschlossen.