Keltische Folk-Songs in der Villa Erckens

Am Mittwoch, 16.03.2016 um 20 Uhr gastiert die bekannte Harfenistin Nadia Birkenstock in der Reihe „Weltmusik am Niederrhein“ in der Villa Erckens. Im Alter von 5 Jahren erhielt die Solingerin ihren ersten Klavierunterricht, wuchs mit viel klassischer Musik auf und sang in Chören und Ensembles. Sie begann ihre Gesangsausbildung in den USA und studierte nach dem Abitur Gesang an der Musikhochschule Düsseldorf. Parallel erlernte sie das Spiel auf der Keltischen Harfe und absolvierte Meisterkurse bei Kim Robertson (USA) und Bill Taylor (Schottland). Bereits während des Studiums startete sie ihr Soloprogramm für Harfe und Gesang, mit dem sie auf Bühnen, Burgen und Festivals sowie in Folk-Clubs, Konzertsälen und Kirchen international unterwegs ist. Zu ihrem Repertoire gehören sowohl eigene Songs als auch traditionelle keltische Folk-Songs und Tunis. Der Eintritt beträgt 12 Euro. Karten gibt es in der Stadtbücherei, an der Museumskasse und bei „schön & gut“ auf der Bahnstraße.

Kommentare sind geschlossen.