Junge Pflegekräfte gesucht

Seit 2012 bietet das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe im Rhein-Kreis Neuss wieder eine Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/in an. Zum 1. April 2016 startet der neue Ausbildungskurs. Für potenzielle Azubis, die einen Beruf suchen, bei dem sie viel Kontakt zu Menschen haben, jeder Tag eine neue Herausforderung ist und in dem man Sinnvolles tun und Verantwortung übernehmen kann, wäre die einjährige Ausbildung zur/m Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/in am Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe im Rhein-Kreis Neuss vielleicht genau das Richtige.

Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/innen unterstützen kranke Menschen oder Menschen mit Behinderungen in der ambulanten und stationären Versorgung. Sie pflegen und begleiten Menschen in stabilen Pflegesituationen und unterstützen sie bei der eigenständigen Lebensführung und Gesundheitsförderung. Dazu gehören neben der Unterstützung bei der Körperpflege, die Durchführung von Prophylaxen, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme oder das Verabreichen von Medikamenten. Die SchülerInnen absolvieren ihre praktische Ausbildung (1.100 Stunden) in den Kreiskrankenhäusern Dormagen und Grevenbroich und im städtischen Lukaskrankenhaus Neuss sowie in ambulanten Pflegeeinrichtungen. Die theoretische Ausbildung umfasst 500 Stunden und findet im Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe in der Canossastraße 1 in Neuss statt.

Die Ausbildung schließt mit einem Examen ab. Dabei müssen eine praktische, drei schriftliche und mehrere mündliche Prüfungen bestanden werden. Voraussetzungen für eine Aufnahme in den nächsten Ausbildungslehrgang am 1. April 2016 ist neben der gesundheitlichen Eignung ein Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung. Sie sollten Lust am Lernen mitbringen, motiviert und zuverlässig sein. Herzlich willkommen sind junge Schulabgänger, aber auch Menschen, die Familie und Beruf in einer überschaubaren Ausbildungszeit miteinander vereinbaren möchten.

Weitere Informationen gibt es im Bildungsinstitut bei Frau Sabina Albrecht (Institutsleitung) unter Tel. 02131 – 1330300 oder per E-Mail an info@bildungsinstitutneuss.de.

Kommentare sind geschlossen.