Jüchener Feuerwehr erhält neues Spezialfahrzeug

Die Jüchener Feuerwehr nahm am gestrigen Tage ihren neuen Rüstwagen entgegen. Es ist ein Spezialfahrzeug, welches in Kürze den über 20 Jahre alten Vorgänger ersetzen wird. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Allradfahrgestell der Firma Mercedes-Benz, welches über einen Aufbau der Firma Lentner aus München verfügt. Die Beschaffung erfolgte entsprechend des Brandschutzbedarfsplans der Gemeinde Jüchen. Momentan wird die Mannschaft der Jüchener Feuerwehr für das neue Fahrzeug geschult. Der Rüstwagen – mit einer Besatzung von drei Mann – rückt für die so genannte große technische Hilfeleistung aus, bei denen die technische Ausrüstung der „normalen“ Einsatzfahrzeuge nicht mehr ausreicht. Hierbei ergänzt er die Hilfeleistungslöschfahrzeuge bei größeren Aufgabenstellungen wie beispielsweise bei LKW-Unfällen, bei denen schweres technisches Gerät erforderlich ist.

Der neue Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 16 Tonnen, einen Stromerzeuger mit 30 KVA Stromleistung und einem LED-Lichtmast, der sich ferngesteuern lässt. Daneben hat das Fahrzeug einen Rettungsspreizer mit Rettungsschere und Zylindern, Motorsägen, Trennschleifer, pneumatische Luftheber und Kanaldichtkissen, Containern mit unterschiedlichen Werkzeugen, eine Schleifkorbtrage zur Personenrettung und derzeit noch einmalig im Rhein-Kreis Neuss ein amerikanisches LKW-Abstützsystem der Firma „Paratech“.

„Vom bisherigen Rüstwagen können viele Ausrüstungsgegenstände übernommen werden. Das hat geholfen, die ursprünglich geplanten Gesamtbeschaffungskosten von insgesamt 460.000 Euro auf 405.000 Euro zu reduzieren“, so Bürgermeister Harald Zillikens. „Der Rüstwagen ist eine rollende Werkzeugkiste für größere Einsätze“, so Thomas Uppenkamp, Gerätewart der Jüchener Feuerwehr, der die Ausrüstung des Fahrzeugs federführend konzipiert hat.

Neben dem Rüstwagen ist Anfang 2018 noch der Ersatz eines weiteren Großfahrzeuges geplant. Im Frühjahr wird ein Hilfeleistungslöschfahrzeug auf einem Mercedes-Benz Fahrgestell ausgeliefert, das ein 27 Jahre altes, nicht mehr dem Stand der Technik entsprechendes, Fahrzeug ersetzt.

Kommentare sind geschlossen.