Iris Baldus übernimmt Leitung der Seniorenhäuser
 Lindenhof in Grevenbroich und Korschenbroich

Die Seniorenhäuser Korschenbroich und Lindenhof in Grevenbroich haben seit dem 1. Oktober eine neue, gemeinsame Leitung. Diese Aufgabe hat Iris Baldus (51) übernommen und sich heute den Mitarbeitern und Bewohnern in beiden Einrichtungen des Rhein-Kreises Neuss vorgestellt.

Damit tritt sie die Nachfolge von Petra Sommerhäuser (Korschenbroich) und Barbara Kremers-Gerads an, die erst Mitte September nach fast 23 Jahren als Leiterin des Seniorenhauses Lindenhof in Grevenbroich in den Ruhestand verabschiedet worden war.
Begrüßt wurde Iris Baldus im Grevenbroicher Lindenhof nicht nur von der stellvertretenden Einrichtungsleiterin Barbara Nieskens, sondern auch von Sigurd Rüsken, Geschäftsführer der Rhein-Kreis Neuss Kliniken GmbH, zu der die beiden Seniorenhäuser demnächst gehören werden. Ihn begleiteten als Mitglieder der Betriebsleitung Klaus Mais und Tanja Jaeger-Goetz, in deren Zuständigkeit die beiden Seniorenhäuser künftig fallen. Sie attestierte Iris Baldus sowohl die notwendige Fachkompetenz als auch die erforderlichen Führungsqualitäten für ihre neue berufliche Aufgabe. Sie werde sicher viele gute Ideen einbringen und gemeinsam mit den Mitarbeitern ein Umfeld gestalten, in dem sich die Bewohner wohlfühlen werden, meinte Tanja Jaeger-Goetz: „Mit Iris Baldus gebe ich eine meiner besten Führungskräfte ab.“
Als Pflegedirektorin der beiden Kreiskrankenhäuser kennt sie Iris Baldus seit vielen Jahren. Iris Baldus war nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester 31 Jahre im Kreiskrankenhaus Dormagen tätig, davon 26 Jahre als Stationsleitung in verschiedenen Abteilungen. Dabei durchlief sie die Bereiche Innere Medizin mit Onkologischer und Palliativpflege und zuletzt die Abteilung Orthopädie mit zwei 35-Betten-Stationen, Case-Management und Ambulanz.
Jetzt ist sie sehr gespannt und voller Vorfreude auf ihr neues Aufgabengebiet und auf die Menschen, mit denen sie zusammenarbeiten wird. Als Leiterin des Seniorenhauses Korschenbroich und des Seniorenhauses Lindenhof in Grevenbroich trägt sie nunmehr die Verantwortung für insgesamt fast 220 Bewohner sowie etwa 165 Mitarbeiter und zahlreiche ehrenamtliche Helfer.

Kommentare sind geschlossen.