Gesundheitstag bei der Stadtverwaltung Grevenbroich

Unter dem Motto „Fit in den Winter“ veranstaltete die Stadt Grevenbroich am 1. Dezember in der Zeit von 10 Uhr bis 15.30 Uhr, einen Gesundheitstag für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch Bürgermeister Klaus Krützen hat die verschiedenen Angebote im Rahmen dieses Aktionstages rund um die Gesundheit genutzt und daran teilgenommen. 

Ergebnis: Der Bürgermeister ist kerngesund. Gute Werte: beim Gesundheits-Check (Blutdruck, -zucker, Cholesterin und Taillenmessung), beim Rücken-Check (Messung der Haltung und Konstanz der Wirbelsäule) und der Lungenvolumenmessung (Messung des Volumens der Ausatemluft). Darüber hinaus erhielt jede/r Teilnehmer/in auch wichtige Tipps und Anregungen für die persönliche Gesundheit. Die Vertreter der AOK berieten über Gesundheitskurse, Leistungen und Tarife.
Das Interesse war groß, dies zeigten bereits die zahlreiche Rückmeldungen und Nachfragen im Vorfeld. Insgesamt haben 86 Personen an der Aktion teilgenommen. Der gegenwärtige gesellschaftliche Wandel verändert auch die Anforderungen an den Gesundheitsschutz in den Unternehmen grundlegend. Gesundheitsschutz bedeutet heute eine Vielzahl von Maßnahmen zur Gestaltung von sicheren, gesunden und gesundheitsfördernden Arbeitsbedingungen. Dies dient zum einen dem Schutz der MitarbeiterInnen, trägt aber auch zur Erhöhung der Motivation, Produktivität und der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit bei. Eine Erhöhung der Gesundheitsquote im Betrieb und die Beschäftigungssicherung und Beschäftigungsförderung sind langfristige Ziele.
Mit Unterstützung der AOK Rheinland/Hamburg und deren Tochterunternehmen (Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung BGF GmbH Köln) wird ab sofort auch in der Stadt Grevenbroich der Prozess des betrieblichen Gesundheitsmanagements eingeleitet. Die Auftaktveranstaltung gestern war ein guter Start!

Kommentare sind geschlossen.