Gesundheitskalender: Interview zu Asthmaerkrankungen

Asthmaerkrankungen stehen im Mai im Mittelpunkt des Gesundheitskalenders des Rhein-Kreises Neuss. Anlass ist der Welt-Asthma-Tag am 3. Mai. Zehn Prozent der Kinder und fünf Prozent der Erwachsenen sind von Asthma betroffen. 

In vier von fünf Fällen sind Allergene für eine Asthmaerkrankung verantwortlich. Darüber hinaus gibt es auch andere Einflussfaktoren wie Anstrengung, Infektionen und Medikamente. Wer mehr über das Krankheitsbild erfahren will, kann sich im Internet ein Interview anhören, das Kreisgesundheitsamtsleiter Dr. Michael Dörr mit Dr. Johannes Uerscheln (Foto), einem Neusser Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Allergologie, geführt hat. Das Interview ist online als Audiodatei verfügbar unter www.rhein-kreis-neuss.de/gesundheitskalender. Bürger erhalten den Gesundheitskalender auch als kostenlose Broschüre in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich.

Kommentare sind geschlossen.