Furiopolis: Wildweihnachtsfahrt in der Villa Erckens

Am Donnerstag, 01.12.2016 startet die Band „Furiopolis“ ihre diesjährige Weihnachtstournee um 20 Uhr in der Villa Erckens. Nachdem die Gruppe beim Viersener Jazzfestival 2003 zusammenfand, präsentierte das Quintett im Jahr 2005 die in Fachkreisen hochgelobte CD „Dornröschenwecker“ und gab Konzerte im In- und Ausland. Nach mehreren Krisen fand sich das Quintett im Jahre 2010 in neuer Besetzung wieder, als zwei Mitglieder einen Kompositionsauftrag für das Traumzeitfestival in Duisburg erhielten. Die Komposition „Holzwege ins Glück“ stellte der Band ein Streichquartett und ein Blechbläserquintett zur Seite, formiert aus Musikern der Duisburger Symphoniker.
Das Programm „Wildweihnachtsfahrt“ verjazzt, dekonstruiert und pointiert traditionelle Weihnachtslieder mit zahlreichen Soli und unerwarteten Arrangements.
„Furiopolis“ sind Jan Klare (Saxophon), Markus Türk (Trompete), Manfred Heinen (Klavier), Nils Imhorst (Kontrabass) und Tobi Lessnow (Schlagzeug), der in Grevenbroich lebt.

Der Eintritt beträgt 12,00 Euro. Karten gibt es an der Museumskasse, in der Stadtbücherei und bei „schön & gut“ auf der Bahnstraße.

bildschirmfoto-2016-11-23-um-14-31-35

Kommentare sind geschlossen.